Nikodemus – 01.07.2020

Es war ein Pharisäer namens Nikodemus, ein führender Mann unter den Juden. Der suchte Jesus bei Nacht auf …..
Johannes 3, 1f.

Dreimal berichtet Johannes in seinem Evangelium über Nikodemus. Das erste Mal huschte Nikodemus nachts heimlich zu Jesus. Und mir scheint, Jesus wartete schon auf ihn. ER hielt sich gar nicht lange mit Vorreden und Höflichkeiten auf, sondern sagte ihm gleich: Man muß von neuem geboren werden, sonst kann man das Reich Gottes nicht sehen. – Jesus beantwortete alle Fragen, die Nikodemus auf dem Herzen hatte, auch wenn er es selber gar nicht so genau wußte. Aber er suchte die Erlösung, den Trost Israels, ein neues Herz, Gnade Gottes statt kaltem Gesetz …… Jesus hatte alle Antworten für ihn. Und es scheint, Seine Antworten haben Nikodemus zu einem Christen gemacht, einem, der allein Christus nachfolgt. Zuerst hatte Nikodemus Angst vor den Juden, den Priestern und den Oberen, Angst um seinen guten Ruf als Pharisäer. Später verteidigte er als einziger Jesus gegen die Pläne, Ihn umzubringen. Und Er salbte den Leichnam Jesu zusammen mit Josef von Arimathäa zum Begräbnis. Er war nicht nur ein Fan von Jesus, sondern liebte Ihn. Jesus war nicht einer von vielen, die man anbeten muß, sondern das Zentrum des Glaubenslebens.
Nikodemus hatte erkannt, daß das Halten der Gebote niemanden glücklich macht. Diese Strenge im Gesetz, diese Kälte, diese absoluten Forderungen …..  das machte ihn nervös. Er merkte, es muß einen anderen Weg zu Gott geben, einen Weg, den normale Menschen gehen können. Deshalb kam er fragend und suchend zu Jesus. Jesus gab ihm die Antwort: Du mußt vom Geist, aus der Höhe, geboren werden, sonst kannst du nie das Reich Gottes sehen! – Und es scheint, daß Nikodemus anfing, an Christus als seinen persönlichen Erlöser zu glauben. Gnade ist es, nicht das Gesetz, was uns glücklich macht und uns zu Gott bringt. Die Pharisäer wollten heilig sein, sie wollten vor Gott etwas vorweisen können. Doch Gnade ist ein Geschenk für die, die Gott nichts bringen können.
Er kam heimlich, in der dunklen Nacht, vielleicht noch mit Kapuze. Schäme dich nicht wegen Jesus! ER wartet auf Dich. ER hat die Antworten, die dein Herz braucht: Gnade, neue Geburt, das Alte hinter sich lassen, zusammen mit Gott neu anfangen, ein neues Leben unter der Gnade …..

Danke Jesus, Du warst dem Nikodemus gnädig, und Du bist auch mir gnädig. Nachts, im Dunkeln, da wartest Du. Wenn alle Lichter erloschen sind, dann redest Du. Worte des Lebens, Worte der Liebe, Worte, die die Einsamkeit nehmen. Wie gut, daß Du da bist!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.