Konkretes Gebet – 05.08.2018

Abraham trat für ihn bei Gott ein; da heilte Gott Abimelech, auch seine Frau und seine Dienerinnen, so daß sie wieder gebären konnten.
1. Mose, Genesis 20, 17

Abrahams Frau Sara war sehr schön. Er hatte Angst, daß man ihn erschlug um Sara zu bekommen. So ließ er überall sagen, sie sei seine Schwester. Der König Abimelech nahm Sara zu sich, denn er wollte sie heiraten. Aber Gott erschien ihm im Traum und warnte ihn. So gab er Sara zurück. Er stand zu seiner Schuld und versteckte sich nicht hinter Ausreden, obwohl er dafür Grund hatte. Gott hatte ihm versprochen, daß Abraham für ihn eintreten wird, und das tat Abraham auch. Gott heilte die Frau und die Dienerinnen von Unfruchtbarkeit, was damals ein ganz, ganz großer Makel war.
Das ganze  Leben Abrahams, Moses und anderer Propheten war voll von konkretem Gebet und konkreten Antworten und Handeln Gottes. Wir beten oft sehr allgemein und können dann nicht sehen, wie Gott unser Gebet erhört. Dadurch wird unser Glaube nicht gestärkt.
Gott möchte Mut machen, konkret zu beten.
Am Beispiel von unserem Gabriel sehe ich, wie konkretes Gebet die Heilung vorantreibt; – wunderbar!!! Es macht mir Mut mehr zu beten und konkret zu beten!
Wir brauchen Maßstäbe, um die Auswirkungen unserer Gebete zu sehen. Bei der Heilung von Kranken sehen wir es sofort, auf anderen Gebieten muß man genauer hinsehen. Es gibt Gebetsgruppen, die für ihre Stadt beten und speziell wegen Kriminalität. Sie berichten, daß die Zahlen durch das Gebet sehr rückläufig sind.
Andere beten für andere konkrete Dinge und merken den Unterschied nach einiger Zeit.
Ich hatte lange für eine Kurve auf meinem Weg zur Arbeit gebetet. Dort geschahen immer wieder Unfälle. Nachdem ich dort beim Vorbeifahren täglich betete, gab es nur noch einen leichten Unfall. Und nach einiger Zeit stellte man große Warnschilder auf. Gebet konkret wirkt konkret!
Manche setzen sich zu große Ziele ohne auf Gott zu hören, ohne Seinen Willen zu kennen. Als ob man die Alpen nach Australien versetzen möchte. Nur im Zusammenleben mit Jesus werden wir Seinem Wesen ähnlich und können spontan wissen, wie sein Wille ist und können hören, wie der Heilige Geist uns leitet. Dann denken, reden, handeln und beten wir immer mehr wie Jesus.

Danke Jesus, Du lebst in mir! Ich will Dir allen Raum in meinem Herzen und Leben geben, ich möchte Dir ähnlicher werden! Ich möchte beten, so wie Du es tun würdest. Danke, daß Du auf mein Gebet achtest!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.