Erkenntnis Gottes – 17.06.2018

Mein Volk kommt um,
weil ihm die Erkenntnis fehlt.
Hosea 4, 6

Na, dann schreiben wir doch ein neues Buch: „Die wahre Erkenntnis“ oder so. Und dann können die Leute lesen, wie es wirklich ist.
Aber mir kommen Bedenken. Es gibt im Vatikan doch schon etliche Kilometer Bücher. Warum noch eines? Das wird die Welt nicht retten. Nein, so ist der Vers oben wohl nicht gemeint. Es gibt doch schon genug Wissen und Beschreibungen und Erläuterungen und und und. Es scheint, es geht nicht über den Kopf.
Ich erkenne Gott nicht über meinen Verstand, sondern nur mit dem Herzen. Wie der „kleine Prinz“ schon sagte: Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Und mein Herz? Sieht es Gott? Erkennt es Ihn?
Ich fand einen schönen Vers, der das zeigt:
Gott sagt: Ich nehme das Herz aus Stein aus eurer Brust und gebe euch ein Herz von Fleisch. Ich lege meinen Geist in euch und bewirke, daß ihr meinen Gesetzen folgt und auf meine Gebote achtet und sie erfüllt. (Hesekiel 36, 26f)
Wie erkennt ein Mann die Frau, die er liebt? Indem er Bücher über sie liest, oder Photos ansieht? Nein, er muß sie erleben, mit ihr reden, sie kennenlernen und mit ihr gemeinsam etwas unternehmen. Dann kennt er sie, aber nicht aus Büchern.
Wenn wir Jesus in unser Herz einladen, lernen wir Ihn kennen und erkennen Gott. ER ist eine Person. Alle Bücher der Welt würden nicht ausreichen, Ihn zu beschreiben. Aber es reicht uns, wenn wir Ihn kennen. ER gibt uns das neue Herz, einen Tempel des Heiligen Geistes Gottes. Ein weiches Herz aus Fleisch, kein hartherziges, egoistisches. Ein Herz, das Ihn loben kann, das sich freuen kann, das Vergebung gewährt. Ein Herz in Harmonie mit Gott.
Ja, wir wollen Ihn selber suchen. Alle Traditionen und Rituale sind höchstens Hilfsmittel, um Ihn zu erkennen. Wir müssen sie prüfen, ob sie nicht Hindernisse für den Glauben an Ihn sind. Wir müssen eben so unsere gelernte Bibelauslegungen überprüfen, ob Jesus sie wirklich so gemeint hat oder ob sie zu eng sind.
Es gibt viel zu entdecken, das Leben wird spannend! Aber am schönsten ist es, mit Ihm Zeit zu verbringen, mit dem Geliebten meines Lebens. So geht Erkenntnis Gottes.

Danke Jesus, Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben! Du zeigst mit Gott, damit ich Ihn erkenne. Ja, mit Dir zusammen ist der Glaube einfach, der mir vorher so rätselhaft und „verschroben“ und veraltet vorkam. Danke, Du hast mir Leben gebracht!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s