Gemeinschaft – 18.05.2018

Halleluja!
Den HErrn will ich preisen von ganzem Herzen
im Kreis der Frommen, inmitten der Gemeinde.
Psalm 111,1

Wenn die Gänse auf Wanderschaft sind, fliegen sie in Keilformation. Die erste bricht den Luftwiderstand und hat es schwer. Die anderen fliegen in ihrem Windschatten und haben es nur etwa halb so schwer. Darum wird die erste Gans des öfteren abgelöst. So können die Gänse tausende von Kilometern zurücklegen: Eine voran, die andern fast mühelos hinterher.
Unter uns Christen ist es ähnlich. Allein ist es schwer und in der Gemeinschaft mit anderen Christen viel leichter! Beim gemeinsamen Lobpreis jubeln unsere Herzen Jesus zu, ein Herz nimmt das andere mit. Beim Gebet beflügelt der Glaube des einen den Glauben des anderen. Die Nähe Gottes ist viel stärker spürbar, als wenn man allein betet. In der Gemeinschaft macht einer dem andern Mut, tröstet und stärkt. Allein hängt man oft trostlos durch und findet nur schwer den Mut wieder. Gemeinschaft ist uns so nötig wie das Atmen! Der Teufel schleicht umher und sucht, wen er verschlingen kann. Wenn jemand allein ist, kann es ihm gelingen. Wenn jemand in der Herde ist, ist es für ihn schwierig.
Lasst uns die Gemeinschaft mit den andern Christen suchen! Gehen wir wieder in die Gottesdienste, die Gebetsstunde und Bibelstunde oder suchen uns einen Hauskreis! Und dort wollen wir den HErrn preisen von ganzem Herzen, im Kreis der Frommen, inmitten der Gemeinde!
Erwarte nicht zu viel von den anderen Christen, auch nicht vom Leiter. Es sind alles nur unvollkommene Menschen wie du. Aber erwarte, daß Jesus Dich segnet, weil Du auf Sein Wort hörst und auf Seinen Wegen gehst! Vergib ständig den anderen Christen, damit keine bittere Wurzel wächst! So bleibt Dein Herz frei, rein und unbelastet. Dann kannst du Ihn von ganzem Herzen anbeten und ER beugt sich über dich und füllt dich mit Seiner Gnade.

Danke Jesus, Du bist der Grund meiner Anbetung! Du hast so viel für mich getan, und ich will in Deinen Wegen gehen und auf Dein Wort hören. Ich will mich aufmachen und meine Geschwister suchen. Und zusammen wollen wir Dich von Herzen preisen! Gelobt sein ER, der Fels, der Allmächtige, der Retter und Erlöser!!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gemeinschaft – 18.05.2018

  1. Dieter Oesch 18. Mai 2018 / 7:56 am

    Lieber Frank, vielen Dank für Deine schöne Kurzpredigt. Sie gefällt mir so gut, dass ich Dich fragen möchte, ob ich einen Teil davon in mein neues Buch nehmen kann: „Jesus Christus, der Messias für Juden und Christen.“ ? Bitte schreibe mir, ob ich das übernehmen darf.

    Geht es Deiner Frau einigermaßen?

    Mit herzlichen, brüderlichen Schalom-Segensgrüßen, Dieter

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.