Sieger über Finsternis – 08.03.2018

Danket dem HErrn, denn ER ist gut,
denn Seine Huld währt ewig.
So sollen alle sprechen, die vom HErrn Erlösten,
die ER erlöst hat aus der Hand des Bedrängers.
Psalm 107, 1f.

…. sie, die saßen im Dunkel und Finsternis,
gefangen in Elend und Eisen,
denn sie hatten sich widersetzt den Worten Gottes
und verachteten den Ratschluß des Höchsten,
da beugte ER ihr Herz durch Mühsal,
sie stürzten und es gab keinen Helfer.
Sie schrien zum HErrn in ihrer Bedrängnis
und ER rettete sie aus ihren Nöten,
ER führte sie heraus aus Dunkel und Finsternis
und ihre Fesseln zerriß ER.
Sie sollen dem HErrn danken für Seine Huld,
für Seine Wundertaten an den Menschen,
denn ER hat zerbrochen die Tore aus Bronze
und die Riegel aus Eisen zerschlagen.
(Vers 10 – 16)
Die Bibel gibt uns keinen vollständigen Einblick in das Reich der Finsternis. Sie sagt nur, daß es Gott gibt und Jesus und den Teufel und seine Dämonen, seine Geister. Und sie sagt: Jesus ist Sieger, ER möchte alle Menschen herausreißen aus der Finsternis.
Wenn jemand Zauberei, Spiritismus, Magie, Satanskult und ähnliches getrieben hat, hat der feind das Recht, die Nachkommen bis zur 4. Generation zu quälen. Wir wissen gar nicht viel über unsere Urgroßeltern, meist nicht einmal ihre Namen, geschweige denn, ob sie solche Dinge getrieben haben. Aber der Geist Gottes kann alles aufdecken. Im stillen Gebet können wir Klarheit bekommen, ob solche Schuld vorliegt. Und dann können wir für diese Sünden um Vergebung bitten. Danach hat der feind sein Recht verloren und muß weichen im Namen Jesu. Dabei brauchen wir nicht schreien und laut werden; wir müssen in der Autorität Jesu sprechen. Dieser Weg ist mir viel angenehmer als ein stundenlanger lauter Machtkampf mit irgendwelchen Geistern. Gebieten im Namen Jesu ist gut, aber mir scheint, es ist besser, die Schuldfrage zu lösen.
Die Sünden müssen konkret beim Namen genannt werden. Es reicht nach meiner Erfahrung nie aus, allgemein für alles um Vergebung zu bitten.
Haben wir richtig gehört, und sind wir voller himmlischer Autorität, sind die Ergebnisse ganz erstaunlich. Echte Befreiung, Veränderung, Neues Leben. Ja, Jesus ist Sieger über alle Mächte! – und wir dürfen Seine Diener sein.

Danke Jesus, daß Du der Sieger bist! Du hast mich befreit von allem finsteren Denken und Fühlen. Du hast mich neu gemacht, mir Hoffnung und Ziel gegeben. Du bist wunder bar!!

Beispiel: Ein junger Mann, der Jesus sehr liebte, kam und erklärte sein Problem: Er mag Lobpreismusik. Aber in Gemeinschaft mit anderen wird er beim Lobpreis aggressiv und böse. Er hatte noch nicht zu Ende erzählte, da kam schon die Antwort vom HErrn: Irgendwelche Vorfahren haben den Satan gelobt und gepriesen, und nun mögen diese Mächte nicht, daß Jesus gepriesen wird.  Wir beteten um Vergebung für die Sünde des Satankults und fertig. Der Mann rief einige Tage später an, und sagte, es ist nun alles in Ordnung, ich kann Jesus loben und preisen!
Ein anderer Mann war immer sofort aggressiv, als ob man ihm ans Leben wollte. Wir beteten für ihn, und ich merkte, seine Probleme rühren daher, daß seine Mutter ihn verflucht hat, wahrscheinlich schon im Mutterleib. Und der Vater hat sich nie gekümmert, er war dem Vater total gleichgültig. Wir brachen diesen Fluch, und der Mann fing neu an zu leben, seine Aggressivität verschwand.
Im Team betet es sich leichter!! Da hat jeder seine Gaben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s