ER sucht Dich – 02.03.2018

Jesus sagt zu Zachäus:
Zachäus, komm schnell herunter! Denn Ich muß heute in deinem Haus zu Gast sein.
Lukas 19, 5

Zachäus war ein Zöllner, der in die eigene Tasche wirtschaftete. Er war ein Lügner, Betrüger und Dieb.
Doch in seinem Herzen war es leer. Er war einsam, und eigentlich verlassen, denn die Menschen mieden ihn. Er hatte große Sehnsucht nach Zuwendung, nach einem Ja zu seiner Person. Er hatte schon viel von Jesus gehört. Und als er hörte, daß Jesus durch die Stadt zog, wollte er Ihn unbedingt sehen. Doch die Großen ließen ihn nicht durch, sie versperrten ihm die Sicht mit ihren breiten Schultern. So lief er voraus zu einer Stelle, wo Jesus bestimmt durchkommen würde. Dort kletterte er auf einen Baum und wartete. Da kamen sie schon! Er sah Jesus, den Freund der Sünder, den Erlöser, den Guten Hirten, den Befreier und Helfer. Er sah Seine Augen. Unter dem Baum blieb Jesus auf einmal stehen und sah sich suchend um. Alles war voller Menschen. Zachäus fühlte, Jesus sucht ihn. So machte er sich noch kleiner als er schon war. Doch Jesus entdeckte ihn im Baum und rief ihn herunter: Du, ich muß heut zu Gast bei dir sein! – Was, bei mir?? – so durchfuhr es ihm. Doch dann gewann die Freude Oberhand und er sprang fast zu Boden. Jesus, ER denkt an mich! ER hat mich nicht abgeschrieben! ER sucht und liebt den Sünder!
Jesus sah ihn an und meinte: Du, Zachäus, ich kenne deinen Namen. Ich möchte zu dir! – Und Zachäus nahm Jesus in sein Haus auf.
Die Frommen meckerten wie üblich. Das ist der Zöllner und Sünder, der Betrüger und Dieb! Doch Jesus mochte gern bei Zachäus sein. ER sah tiefer, bis tief unten in Zachäus Herz sah ER. Als der merkte, daß Jesus alles wußte, sagte er: Jesus, ich gebe alles zurück, wo ich Menschen betrogen habe, ich erstatte es doppelt und vierfach! Und Jesus meinte, heute ist diesem Haus Heil wiederfahren. Ich bin gekommen, die Verlorenen zu suchen und zu retten. Du bist einer davon. Ich liebe dich und nehme dich gern in meine Herde auf!
Jesus steht heute vor unserer Herzenstür und klopft an. Wenn Du Mangel hast, wenn Du Sehnsucht nach Gott hast, wenn Du nicht weißt wohin mit Deiner Last, dann mach Ihm auf. Er will dein Freund sein, dein Erlöser.

Ja, Jesus, ich brauche Dich! Ich habe Sehnsucht nach Dir! Mein Herz will Erfüllung! Ohne Dich bin ich wie ein Rohr im Wind, wie ein Treibholz im Ozean. HErr, komm in mein Herz, sei Du mein König und durchdringe mich ganz!!

Advertisements