Alles neu – 2018.01.01

ER, der auf dem Thron saß, sprach:
Siehe, Ich mache alles neu.
Offenbarung 21, 5

Nun ist das Neue Jahr da. Und ER ist immer noch derselbe: Barmherzig, geduldig, freundlich und gnädig. Noch ist nicht die Zeit des Gerichts, noch ist die Zeit der Gnade. Wie gut für uns! Wir wollen diese Gnade Gottes nach Kräften ausnutzen und für Ihn ewige Werte schaffen! ER hat uns zuerst geliebt, und wir wollen Ihm von Herzen dankbar sein!
Es gibt so vieles in mir und an mir, was dringend erneuert werden muß. Das Haus muß renoviert werden, meine Haare fallen aus, Sehen und Hören geht auch nicht mehr so wie früher, und laufen ist auch schon ein wenig schwierig. Und dann mein Herz! Immer wieder merke ich Rachsucht, Rechthaberei, Stolz, Besserwisserei und diese elende Genußsucht und Trägheit. Oh, wie wünsche ich mir, daß alles neu wird! Alles im Sinne Gottes!
ER hat es versprochen, alles wird neu. Und ich kann es schon ein wenig spüren, wie Gott erneuert. Ein wenig hier und ein wenig da. Aber die Krönung wird es erst im Himmel geben. Dann wird wirklich alles, alles ganz, ganz neu. Alles im Sinne Jesu, alles total perfekt; – und dennoch bleibe ich ich. Wir werden auch im Himmel verschieden sein und ich bleibe ich und Du bleibst Du; – aber perfekt, ohne Makel, ohne Falten, Runzeln oder Fehler. Ich freue mich auf Dich!
Im Neuen Jahr will Gott Sein Erneuerungswerk fortsetzen. ER hat im vergangenen Jahr mit Dir schon viele Fortschritte gemacht und es soll im Neuen Jahr weitergehen. Das Tempo bestimmst Du allein. Wie offen bist Du für Gottes Wirken? Wie sehr suchst Du Seine Heilung und Sein Wirken an Dir und durch Dich? ER möchte Dich segnen und Dich zum Segen für andere setzen.
Alles wird neu; – heute ist wieder ein neuer Anfang. ER will. Und wir?

Danke, Jesus! Du hast den Anfang gemacht. Du hast mich mit Gott versöhnt. Und nun regiert Deine Gnade mein Leben. Ja, ich suche Dein Angesicht, Deinen Willen, Deine Gegenwart! Ich möchte ganz und gar neu werden. Ich möchte ganz durchdrungen werden von Deiner übergroßen Liebe. Segne mich und laß mich zum Segen werden!!

Gebetsanliegen: Es kam die Anfrage nach Andachten für Kinder. Kinder liegen mir sehr am Herzen. Ob es Gottes Weg für uns ist? Vielleicht sollten wir es probieren? Gibt es Menschen, die versuchen möchten, Kinderandachten zu schreiben? Vielleicht segnet der HErr es und gibt den Schreibern Freude daran! Versuche es einmal! Und frage den HErrn, ob es Sein Weg mit Dir ist. Wir lesen es gern und wenn es Gottes Wille ist, stellen wir unser Werk dafür zur Verfügung. ER liebt Kinder!
Wir brauchen auch Menschen, die gut mit dem Computer umgehen können. Vielleicht hast Du da Deine Gaben und willst sie zur Verfügung stellen?
Bitte schreibe mir:
frank.lauermann@gmail.com

Danke. Wir sagen Danke für alle Unterstützung im Gebet, Geld und allen anderen Hilfen. Es sind zZ für uns schwere Zeiten, und ich bin für eure Fürbitte sehr dankbar!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.