Wer Jesus liebt – 2017.11.10

Jesus sagt:
Ihr sind ihre vielen Sünden vergeben, weil sie mir so viel Liebe gezeigt hat. Wem aber nur wenig vergeben wird, der zeigt auch nur wenig Liebe.
Lukas 7, 47

Jesus war bei einem Pharisäer zum Essen eingeladen. Es waren auch viele andere Gäste da. Als nun eine Sünderin erfuhr, daß Jesus dort im Haus war, kam sie mit einem wohlriechenden, teuren Öl und trat von hinten an Ihn heran. Dabei weinte sie, und ihre Tränen fielen auf Seine Füße. Sie trocknete die Füße mit ihrem Haar, küßte sie und salbte sie mit dem Öl. Der Pharisäer dachte: Wenn Jesus wirklich ein Prophet wäre, wüßte er, was das für eine Frau ist. Da wandte sich Jesus an den Pharisäer: Simon, ich möchte dir etwas sagen. Ein Geldgeber hatte zwei Schuldner; der eine war ihm fünfzigtausend Dollar schuldig und der andere fünfhundert. Beide konnte ihre Schulden nicht bezahlen, so erließ er beiden ihre Schuld. Wer wird ihn nun mehr lieben? Ja natürlich, der, dem er mehr erlassen hat. Siehst du diese Frau? Als Ich in dein Haus kam, hast du mir kein Wasser zum Waschen der Füße gegeben; aber sie hat ihre Tränen über meinen Füßen vergossen. Du hast mir keinen Begrüßungskuß gegeben; sie aber küßt mir ununterbrochen die Füße. Du hast mir das Haar nicht mit Öl gesalbt; sie aber hat mir ihrem kostbaren Öl die Füße gesalbt. Ja, ihr sind ihre vielen Sünden vergeben, weil sie mir so viel Liebe gezeigt hat. Wem aber nur wenig vergeben werden muß, der zeigt auch nur wenig Liebe. Und Jesus sagte zu der Frau: Deine Sünden sind dir vergeben. Dein Glauben hat Dir geholfen; geh in Frieden!
Der Pharisäer hatte keine oder nur ein paar ganz kleine Sünden. Darum brauchte er keinen Heiland. Doch die Frau hatte viele Sünden, sie brauchte Erlösung! Und bei Jesus fand sie Vergebung, Annahme, Liebe, Barmherzigkeit und Neues Leben. Sie kannte nicht die Bibel, doch sie las in Jesu Augen und in Seinem Herzen: ER liebt die Verlorenen!
Laß es dir vom Heiligen Geist zeigen, ob du wirklich so ein guter Mensch bist, wie du meinst, oder ob du abgrundtief verloren bist wie diese Frau. Jesus starb am Kreuz nicht für ein paar oberflächliche Sünden. ER vergoß Sein Blut für die, die es wirklich nötig haben. Und diese Menschen sind Ihm unendlich dankbar, so wie diese Frau. Deine Liebe zu Jesus läßt Rückschlüsse zu, wie Dein Herz gestaltet ist: Brauchst du Vergebung? Liebst du den HErrn so sehr, daß Du auch mal etwas Verrücktes machst? ER starb für Sünder, nicht für Schein-Gerechte. ER mag es, wenn wir Ihm unsere Liebe zeigen.
Glaubst du, daß Jesus dieser Frau, die Ihn so sehr liebt, irgendetwas abschlagen kann? Nein, Er liebt sie.

Danke, Jesus! Du bist soo groß im Vergeben! Und ich muß gestehen: Ich brauche Deine Vergebung meiner Schuld. Ja, HErr, ich bin ein Versager. Doch Du nimmst mich an! Darum liebe ich Dich so sehr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s