Gesunde Lehre – 07.11.2017

Mein Volk kommt um, weil ihm die Erkenntnis fehlt.
Hosea 4, 6

Weil die Priester im alten Israel eine falsche Lehre über Gott verbreiteten, kam viel Gericht über das Volk. Es konnte Gott nicht treu sein, Ihm nicht folgen, denn es wußte nicht wie es das tun sollte. Das ist die Schuld und das Versagen der Priester und Prediger.
Als Paulus in Beröa war und dort das Evangelium verkündete, forschte man immer sofort in der Bibel nach, ob es wirklich stimmt. Und man fand, alles stimmt, was Paulus lehrte. So soll es sein: Der Prediger muß das volle Evangelium lehren und die Zuhörer müssen es vor Gott prüfen anhand der Bibel, der Gabe der Unterscheidung, des Gebets und der Frucht der Lehre.
Es gibt sehr solide Bibellehre, die keine Kompromisse machen. Und es gibt Prediger, die gerne predigen, was die Leute gerne hören. Sie werden oft bejubelt, bis Gott sie irgendwann zu Fall bringt. Schrecklich ist das Gericht über Menschen, die die kleine Herde zu einem seichten, leichten, halben Evangelium überreden und verführen!
Bitte, halte dich immer direkt an Jesus fest, lese deine Bibel, höre im Gebet direkt auf den HErrn! So kann ER dich retten, falls du einmal von einer Sonderlehre gelockt wirst. Alles klingt immer so einfach und so wunderbar, aber es sind oft „Abkürzungen“ zum Heil; unser Weg ist steil, eng und beschwerlich, aber der HErr steht uns zur Seite. Warum sollte es uns besser gehen als Jesus, unserem Meister, oder als Paulus, der viel Leid erduldete?
Unsere Lehre muß im Bibellesen und im Gebet gegründet sein. Der Heilige Geist muß dabei unser Lehrer sein, denn Er ist die Weisheit Gottes. Dann wird unsere Lehre lebendig und voller Autorität, ähnlich wie bei Jesus. Dann kann Gott durch unsere Worte wirken und die Menschen werden kräftig im Glauben. Ja, ER bestätigt die gesunde Lehre!
Wenn ich die Predigten der alten Glaubensväter lese, spüre ich, wie der Geist an mir wirkt; ich kann aus den Zeilen den Glauben herausspüren und er wird mir lebendig und verständlich. Ich liebe Spurgeon! – und andere Glaubenshelden.
Wir sind selber für unseren Glauben verantwortlich. Womit füttere ich meinen Geist? Habe ich genügend Zeit, um die Bibel als Wort Gottes zu lesen? Darf der Heilige Geist in mir arbeiten und merke ich es beim Lesen? Bete ich beim Lesen? – Wenn es immer ein Ja gibt, darfst du gewiß sein, daß Gott selber dir Weisheit und Verständnis gibt und dein Leben beim Lesen und Beten verändert und stabil macht.

Danke, Jesus! Du bist das Wort des Lebens, und in der Bibel wollen wir Dich und das Leben finden! Du sollst zu uns reden, und Du darfst uns umgestalten! Wir wollen werden wie Du bist.

Wir bitten um eure Likes und Herzchen! Nicht für unsere Ehre, sondern weil Google und Facebook dann die Andachten weiter verbreiten. Und allen, die schon fleißig Likes und Herzchen verteilen, einen ganz herzlichen Dank! Gott segne euch!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s