Heiligung – 2017.10.09

Das ist es, was Gott will: Eure Heiligung.
1. Thessalonicher 4, 3

Ja, und wer von uns ist schon heilig? So, wie wir es verstehen, ist wohl keiner von uns heilig. So ganz ohne Sünde, Versagen oder sündige Gedanke, – das können wir nicht. Unsere Herzenshaltung ist Stolz, Gier, Neid, Machtgelüste, Geldgier, Selbstmitleid und vieles andere, aber nicht das, was Gott gefällt.
Ich kenne viele Leute, und ich selber habe mich sehr angestrengt, gerecht und als Christ zu leben. Demütig, freundlich, geduldig, sanftmütig, liebevoll usw., aber ich war immer irgendwann an der Grenze, und reagierte unwirsch, unfreundlich, ungeduldig usw. Und dann kam wieder dieses Gefühl des Versagens. Und ich will Christ sein? Ich habe wieder versagt ….
Vielleicht meint Jesus es ganz anders? Vielleicht will ER eine ganz andere Art von Heiligkeit?
Die groben Sünden wie Fremdgehen, Stehlen, Töten, Lügen und Betrügen will Jesus nicht. Wir selbst müssen damit brechen; – und wir können es, weil Sein Geist uns warnt und Alarm ruft, wenn wir in Gefahr geraten.
Und die „feinen“ Sünden? Stolz und Selbstmitleid und die ganzen anderen Herzenhaltungen? – Da hat Jesus ein Spezial-Heilmittel.
Heiligung heißt für Ihn, daß wir ganz mit Ihm verbunden sind. So wie die Rebe am Weinstock ganz vom Weinstock lebt. Auch wenn wir mitten unter Menschen leben und arbeiten, sollen wir dennoch ganz, ganz eng mit Ihm im Herzen verbunden sein. Wenn das unser Leben ist, verdrängt der Geist Gottes jeden Stolz, jedes Selbstmitleid, jede Gier und Habsucht und alles, was gegen die Gesinnung Christi ist.
Wir sollen ganz von Ihm in Besitz genommen werden. Und nicht vom sündigen Denke oder Erbe. Ohne Ihn können wir nichts tun; – das meint Jesus mit Heiligung. Heilig für Ihn allein; – so soll es sein.
Wir wollen dem alten, dicken, fetten Ich absterben und Ihn in uns leben. Wir wollen Seine Gesinnung, nicht die der Welt. So werden wir heilig, ohne irgendetwas dazu getan zu haben, außer Ihm zu gehören.
Wie befreiend ist für mich diese Wahrheit! Wo ich mich jahrelang abgemüht habe, ist das für mich Erlösung! Und falls ich dennoch wieder versage und mein altes, dicke Ich wieder in den Vordergrund tritt, so gibt es für mich die Vergebung. Und einen Neuanfang mit Ihm, der mich so herzlich liebt.

Danke, Jesus!! Ja, all mein Dank gehört Dir, denn Du hast mich vor mir selber gerettet. Ich kann nicht so gut sein, daß ich vor Dir bestehen kann, aber Du machst mich heilig! Ja, HErr, ich klammere mich an Dich, denn Du bist meine Erlösung und Du allein machst mich heilig!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s