Die Pforte ins Himmelreich – 27.06.2017

Geht hinein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt, und viel sind´s, die auf ihm hineingehen. Wie eng ist die Pforte und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind´s, die ihn finden! Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
Matthäus 7, 13 – 15

Viele suchen Gott und den Weg zu Gott. Sie wollen ins Himmelreich! Instinktiv erahnen wir, daß dort alles so ist, wie wir es uns so sehr wünschen. Dort gibt es keine Form von Böse. Dort ist alles unberührt schön. Selbst die Musik ist dort einfach herrlich, dagegen sind unsere besten Musiker noch Anfänger. Die Farben in der Natur sind lebendig, bunt, unbeschreiblich schön! Und am Besten ist es, daß sich die Menschen total verstehen. Niemand denkt etwas Böses, jeder versteht den andern und sorgt für ihn. Es ist einfach Harmonie in jeder Hinsicht, Freude und tiefster Friede. Wir wissen, hier auf der Erde kann man das nur stückweise verwirklichen, aber dort ist es real. Darum sehnen wir uns so sehr nach dem Himmel!
Der Himmel ist der Ort, wo Gott ist. Dort ist es Himmel, ideal, voller Harmonie, Friede und Liebe. Seine Gegenwart macht Himmel!
Doch die Menschen suchen auf allen möglichen Wegen und finden die echte Erfüllung ihrer Sehnsucht nicht. Man kann lange meditieren oder Shangri-La im Himalaya suchen, – man kommt der Erfüllung vielleicht ein Stückchen näher, aber dann muß man zurück auf diese Erde …. Ohne Gott gibt es keine Erfüllung der Sehnsucht, die so tief in uns steckt.
Jesus ist die Pforte, die zum Himmel führt. Aber die Pforte ist absichtlich eng, so daß man mit Gepäck nicht hindurchkommt. Alle Lasten muß man abgeben: Schuld, Streit, Sorgen, Geldgier, Geltungssucht und noch vieles andere. Nur nackt und bloß kommt man hindurch!
Jesus warnt uns vor dem breiten Weg der Masse. ER warnt vor einem leichten Weg, der in die Irre führt. ER warnt vor den Verführern, die sagen, es ist alles ganz einfach.
Man findet den Weg zum Himmel nur allein mit Jesus. Du und ER, allein im Gespräch, ohne jede Störung. Dann kann ER mit dir reden und Du kannst Ihm dein Herz ausschütten. Du kannst Ihm in der Stille sagen, daß Du Ihm gehören willst und auf Seinen Wegen laufen willst. Du kannst alle Deine Lasten bei Ihm abladen, die Schuld, die so drückt, die Abhängigkeiten, die Sorgen und alles andere. Ja, rede direkt mit Ihm und geh durch die Pforte auf den schmalen Weg direkt in den Himmel, in die Gegenwart Gottes! ER freut sich über Dich!

Danke Jesus, daß ich Dich gefunden habe! Danke, wenn ich mit Dir rede und mit Dir zusammen bin, ist es wie Himmel auf Erden. Und einmal werde ich ganz bei Dir sein. Bei Dir ist die Erfüllung all meiner Sehnsucht!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Pforte ins Himmelreich – 27.06.2017

  1. Dori 27. Juni 2017 / 11:16 am

    Hallo lieber Bruder,

    deiner Andachten sind so ein Segen für mich, das was mir in meinen Herzen zurzeit bewegt
    lese ich in deiner Andachten täglich und denke wie kann es sein das du das weisst.
    Danke für deiner Impulse die du von den Heiligengeist erhälts und sie weiter gibt’s.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.