Friedenstifter — 15.01.2017

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.
Matthäus 5, 9

Was hat Jesus hier auf der Erde gemacht? ER hat Frieden gestiftet zwischen Gott und Mensch. ER hat die trennende Mauer aus Sünde und Schuld abgerissen. ER hat die Menschen aus der Finsternis befreit und ins Licht geholt. ER war der Friedenstifter!
Jesus, der Sohn Gottes, hat den Zaun zwischen den Menschen abgerissen. ER hat sie alle zusammen gerufen, die Juden und die Heiden, die Griechen und die Römer, die Amerikaner und die Chinesen …. die Männer und die Frauen, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer, die Soldaten, die Zöllner, die Beamten …. einfach alle Menschen zusammen in einer Herde! Das gab es noch nie und wird es nie geben. Da sitzen Soldaten und Kriegsdienstverweigerer zusammen und unterhalten sich herzlich und freundschaftlich. Frauen versöhnen sich mit ihrem Mann und Männer nehmen die Verantwortung für die Familie wieder an. Wie sehr hat Jesus Frieden gestiftet! Kinder fangen an, ihre Eltern wieder zu lieben. Eltern denken nicht nur an sich, sondern sehen ihre Verantwortung an den Kindern! Wo gibt es so eine Revolution? Nur bei Jesus!
Wer ein echter Sohn oder Tochter Gottes sein will, muß Frieden stiften. Frieden zwischen Gott und Mensch, Frieden zwischen Menschen und Frieden mit sich selber.
Wir brauchen nicht immer klein beigeben und faule Kompromisse schließen. Friedenstifter zu sein ist eine sehr aktive und starke Rolle! Kriecher und Softies sind dazu selten berufen. Es braucht starke Persönlichkeiten, durch Jesus geformt.
Ich denke an Abraham und Lot. Oft gab es Streit wegen der Weiden für die Herden und wegen der Brunnen. Sie ließen es nicht zu, daß der Streit eskalierte. Sie fragten den andern: Willst du nach rechts, geh ich nach links. Willst du nach links, geh ich eben nach rechts. Gott wird mich und meine Herden schon versorgen! Oder sie sagten: Willst du mir diesen Brunnen streitig machen, geh ich eben ein Stückchen weiter und grabe einen neuen Brunnen! Irgendwann wird Gott mir schon Frieden geben.
Friedenstifter, Sohn oder Tochter Gottes, das sind Ehrentitel, die man nicht leicht erwerben kann. Man muß sein eigenes Leben, sein dickes, fettes Ich opfern und Gottes Leben leben. Und im Gebet für den „Gegner“ einstehen, ihn mit Gottes Augen sehen.
Friedenstifter, das sind aktive Leute, – im Gebet und Gespräch. Aber was braucht unser Land dringender wie sie?

Danke, Jesus, Du hast Frieden für mich gemacht! Frieden mit Gott, Frieden mit mir selber und Frieden mit meinem Nächsten. Wie gut, daß Du so ein gutes Vorbild bist und so gute Anleitungen in der Bibel geschrieben hast! Ja, ich will auf Deinen Wegen gehen und Friedenstifter sein!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Friedenstifter — 15.01.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.