Ich will singen! – 31.12.2016

Ich will singen von der Gnade des HErrn ewiglich
und Seine Treue verkünden mit meinem Mund für und für.
Psalm 89, 2

Ich sehen auf dieses Jahr zurück. Es gab viel Schweres und auch viel Gutes. Ich will meinen HErrn preisen und von Seiner Treue singen, wenn ich an das Schwere denke. Und ich will Ihn loben und von Seiner Güte singen, wenn ich an das Gute denke. Denn ER war jeden Tag da. ER hat mich durchgetragen, Halleluja!
Es ist meine Entscheidung: Ich will singen … Ich könnte auch anders, ich könnte jammern über alles, was nicht gelang, klagen über Krankheit und Schmerz, weinen über die nichtgenutzen Gelegenheiten … Aber das will ich nicht. Ich will singen von der Gnade meines HErrn ewiglich!
Ich merke, nun wird mein Herz froh und leicht. ER ist ja mein HErr, der alles wunderbar regiert. Ich bin in Seiner Hand. Mein ganzes Leben ist Ihm anvertraut. ER ist mein Jetzt und meine Zukunft. Ja, ich werde froh, daß ich so einen guten HErrn habe!
Sehe ich auf das Neue Jahr, so könnte mir ein wenig bange werden. Was wird es bringen? Wie ist die Politik und die Wirtschaft? Wie ist es mit meiner Gesundheit, den Kindern, dem Geld, der Arbeit? Alles könnte mich beunruhigen, wenn ich es will. Aber ich will es nicht! Ich will singen von der Gnade meines HErrn für immer!Seine Gnade ist nicht nur heute da, sondern sie wird morgen genau so da sein. ER ändert sich niemals; ER hat mir Treue geschworen wegen Jesus. ER hat mich lieb und hält mich in Seiner starken Hand. Ja, ich brauche mich nicht beunruhigen, Nichts fürchten und keine Sorgen machen. ER ist da, gestern, heute und morgen.
Einige Verse aus diesem wunderbaren Psalm:
V. 3: Denn ich bekenne: Deine Huld besteht für immer und ewig;
Deine Treue steht fest im Himmel.
V. 6,f.: Die Himmel preisen, HErr, Deine Wunder
und die Gemeinde der Heiligen Deine Treue.
Denn wer über den Wolken ist wie der HErr,
wer von den Göttern ist dem HErrn gleich?
V. 9: HErr, Gott der Heerscharen, wer ist wie Du?
mächtig bist Du, HErr, und von Treue umgeben.
V. 14,ff.: Dein Arm ist voll Kraft,
Deine Hand ist stark, Deine Rechte hoch erhoben.
Recht und Gerechtigkeit sind die Stützen Deines Thrones,
Huld und Treue schreiten vor Deinem Antlitz her.
Wohl dem Volk, das Dich als König zu feiern weiß!
HErr, sie gehen im Licht Deines Angesichts
.

Danke, Jesus, daß Du da bist!! Du hältst mich sicher in Deiner Hand. Danke, Du vergibst mein Versagen in diesem Jahr und mit Dir kann ich 2017 neu anfangen, wie ein neugeborenes Kind. Wie gut, daß Deine Treue und Gnade mich umgibt!!

Bibellese heute: Psalm 103

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.