Das Buch des Lebens — 17.12.2016

Wer siegt, wird ebenso mit weißen Gewändern bekleidet werden. Nie werde Ich seinen Namen aus dem Buch des Lebens streichen, sondern Ich werde mich vor meinem Vater und vor Seinen Engeln zu ihm bekennen.
Offenbarung 3, 5

Bei Gott, dem Vater im Himmel, ist ein dickes Buch mit den Namen aller Menschen, die auf Jesus ihr Vertrauen setzten. Jesus hat sie reingewaschen von aller Sünde, egal welche und wie groß. Nun sind sie gerechtfertigt von Jesus. Sie haben die reinen, weißen Gewänder angezogen.
Einmal werden alle Menschen vor dem Thron Gottes stehen. Dann wird das Buch geöffnet und alle, deren Name im Buch des Lebens gefunden wird, werden herausgerufen. Sie dürfen in die Herrlichkeit Gottes eingehen. Und die andern? Gott hat sie vergessen, denn sie haben Seinen Sohn nicht haben wollen. Sie haben sich nicht reinwaschen lassen durch das Blut des Lammes. Sie haben nicht auf Jesus hören wollen. ER ist der Weg, die Wahrheit und das Leben! Der Weg der anderen Menschen führt in den Abgrund.
Die Menschen, die im Buch des Lebens stehen, dürfen vom Baum des Lebens essen und werden ewig leben. Dieser Baum stand im Paradies. Als Adam und Eva sich gegen Gott auflehnten, stellte Gott einen Engel vor das Tor des Paradieses, damit die Menschen nicht auch noch vom Baum des Lebens essen. Nun ist der Weg zum Lebensbaum wieder frei!
Gott ist treu. Wenn Dein Name im Buch des Lebens steht, kann ihn keiner mehr herausstreichen, ewig bleibt er darin stehen. ER hatte sich dafür entschieden, Dich als Sein Kind anzunehmen, um Jesu Willen. ER hält an Seiner Entscheidung fest, auch wenn wir es Ihm manchmal etwas schwer machen.
Wir bekennen uns zu Jesus, und ER bekennt sich zu uns. Der Verkläger der Brüder, das ist der teufel, reibt uns jede Schuld unter die Nase und versucht, ob Gott diesen Menschen nicht doch verurteilt. Aber bei jeder Sache sagt Jesus: Stop! Die Strafe dafür habe ich schon getragen. Dieser Mensch kann dafür nicht noch einmal gestraft werden!
Jesus ist unser Beistand und Fürsprecher. Egal, was die Vorwürfe sind, Jesus nimmt uns in Schutz. ER deckt uns mit Seinen Flügeln, so wie die Glucke ihre Küchlein. Wir dürfen mit allem, was uns belastet und wofür wir uns schämen, zu Jesus kommen. ER hilft. ER läßt es nicht zu, daß alles öffentlich und bekannt wird. ER steht treu zu Seinem Kind.

Danke, Jesus, Du hast meinen Namen ins Buch des Lebens geschrieben! Du hast mich reingewaschen und gerechtfertigt vor dem Vater. Du hast mir Deinen Heiligen Geist gegeben, damit ich Dir folgen kann. Und wegen Dir darf ich vom Baum des Lebens essen und ewig bei Dir wohnen.

Bibellese heute: Psalm 32, 1 – 11

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.