In Jesus ist die Fülle – 16.11.2016

In Ihm allein wohnt wirklich die ganze Fülle Gottes.
Kolosser 2, 9

In Jesus Christus hat Gott alles hineingelegt, was ER hat: Seine Gnade, Barmherzigkeit, Seine ganze Liebe und Erbarmen, Seinen Reichtum, Herrlichkeit, Kraft, Macht … einfach alles. Wenn uns etwas fehlt, dürfen wir Ihn bitten. ER hat uns lieb und gibt gerne! Es ist nur nicht so einfach mit unserem Glauben. Glauben wir wirklich, daß ER uns gibt, was wir brauchen? Oder denken wir: Erst muß ich etwas besser und heiliger werden, vielleicht erhört Gott mich dann. So wie ich jetzt bin, kann ER mir nichts schenken …
Mein Kleiner hatte eine große Not: Ein großer Hund stand vor ihm und erschrak ihn sehr. Da bin ich natürlich gleich hingelaufen und habe den Hund verjagt und den Kleinen auf den Arm genommen. Er hatte ganz schmutzige Hände … Nun, sollte ich zu ihm sagen: Erst Hände waschen und dann helfe ich dir? Das wäre doch sehr unsinnig, sogar dumm. Aber wir verhalten uns so! Erst wollen wir alle Kleinigkeiten in Ordnung bringen, und dann, so denken wir, fühlen wir uns berechtigt, unsere Bitten vor Gott zu bringen. Aber dann wird es nicht mehr nötig sein, denn wir sind ja schon so heilig und perfekt wie Gott! Es ist, wie man sich denken kann, eine Spirale ohne Ende: Ich muß immer besser werden. Ist eine Sache erledigt, muß ich die nächste erledigen, immer gibt es noch etwas, wo ich besser werden muß …. Das wird bis zu meinem Lebensende so sein, und wenn es möglich wäre, sogar noch länger!
Gott ist ein liebevoller Vater. ER hat sooooo viel, und will nicht auf Seinen herrlichen Dingen sitzen bleiben. ER teilt gern! ER hat ja die Fülle und kann immer Neues schaffen. Warum sollte ER geizig zu Seinen geliebten Kindern sein?
Wir dürfen Gnade um Gnade von Ihm nehmen. Wir dürfen Frieden ohne Ende bekommen, Freude zum Platzen, Geld, so viel wir wirklich brauchen, Arbeit, wenn wir wollen, ein Zuhause, in dem sich sogar der Heilige Geist Gottes wohlfühlt. Weisheit im täglichen Leben. Herrlichkeit, die wir widerspiegeln sollen. Was gibt es, was Gott nicht für uns hätte?
Aber nur durch den Glauben bekommen wir es. Nur, indem wir zu Jesu Füßen sitzen und Ihm zuhören, wissen wir, was Gott uns geben will.

Danke, Jesus, Du hast so viele Reichtümer für mich! Geld brauche ich nicht viel, aber Frieden, Freude, Barmherzigkeit, Vergebung …. das ist mir viel, viel mehr wert! Danke, daß Du Deinen reichen Segen auf mich ausschüttest und meinst, Du hättest noch mehr für mich! Ja, Jesus, bei Dir ist die Fülle und in Dir finde ich die Fülle!

Bibellese heute: Psalm 7

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.