Das lebendige Wort – 04.11.2016

Denn lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert.
Hebräer 4, 12

Gottes Wort ist lebendig, es tut und vollbringt, wozu es ausgesandt ist. Schon am Anfang der Bibel ist es das Wort Gottes, das alles in Existenz und ins Leben ruft: Gott sprach: Es werde Licht! – und es ward Licht. ER ruft Dinge aus dem Nichts ins Dasein, ER braucht dazu nicht Bestandteile, die schon irgendwo vorhanden sind. Es braucht auch nicht Tausende von Engeln, die dann die Welt erschaffen müssen. Sein Wort allein reicht aus. Johannes schreibt: Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Im Anfang war es bei Gott. Alles ist durch das Wort geworden … In Ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. (Aus Johannes 1).
Gottes Wort macht, was Gott will. Niemals kommt es vor, daß nicht geschieht, was Gott sagt. ER hält immer Wort.
Der Buchstabe tötet, der Geist macht lebendig.
So ist es mit dem gedruckten Wort. Manche klammern sich an die Buchstaben und übersehen ganz den mächtigen HErrn des Wortes. Schnell wird die Bibel zu einem Buch der Gesetze. Doch in diesen Menschen ist nicht das göttliche Leben, und wenn Gemeinden das Wort zum Gesetz machen, so ist es ähnlich: Der Buchstabe tötet.Wenn wir betend die Bibel lesen, fängt Gott an zu sprechen. ER legt uns Sein Wort ins Herz und wir beschäftigen uns damit, bewegen Seine Verheißungen hin und her in unserem Herzen. Wir wollen nicht zulassen, daß die alte, böse Schlange zu uns das Gleiche spricht wie zu Eva: Ja, sollte Gott gesagt haben …. Vielleicht hat ER es anders gemeint? Vielleicht gilt es für andere, aber nicht für dich? – Diese Gedanken kommen und wir sollten gewappnet sein, sie enttarnen und dann erst recht diese Worte für uns annehmen. Je mehr ich Gottes Wort im Herzen bewege, desto lebendiger wird es in mir. Je mehr ich dem Wort Gottes vertraue, desto mehr werde ich Gott erleben. ER handelt, meinem Glauben gemäß.
Wenn wir uns gegenseitig trösten und Mut zusprechen, wenn wir eine Rede oder Predigt halten müssen, dann wollen wir darum bitten, ein Kanal für Gottes Wort zu sein. So kann es lebendig zu den anderen Menschen fließen und Seine Arbeit in ihren Herzen tun. Wir wollen offen sein für Gottes Gedanken und Worte, und damit rechnen, daß ER Sein Wort lebendig macht.
ER ist der lebendige HErr!

Danke, Jesus, Du lebst und schaffst immerwährend neues Leben! Dein Wort macht mich wieder lebendig, füllt mich mit Kraft und Zuversicht! Lege bitte Deine Worte in mein Herz, ich will Dir vertrauen!

Bibellese heute: Johannes 19, 17 – 30

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.