Weisheit und Erkenntnis – 18.10.2016

In Ihm verborgen sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis.
Kolosser 2, 3

Manche schreiben dicke Bücher über irgendwelche schwierige theologische Dinge. Und dann schreiben andere ihr Pro oder Contra. Sie geben sich viel Mühe, aber manchmal ist es schwer zu lesen und es gibt keinen großen Gewinn für mein Leben mit Christus. Doch es gibt zum Glück auch Bücher und Artikel, wo man merkt, Gott spricht! Das baut echt auf! Mein Glaube wird stärker, wird aktiv!
Es gibt manche Christen, die reden und reden und reden. Nur beim Hörer kommt wenig Aufbauendes an. Manchmal kann man eine Rede von 2 Stunden in drei Sätzen sagen. Und manchmal weiß man hinterher gar nicht mehr, über was geredet wurde …
Zum Glück gibt es Menschen, die reden über Christus und alle hören gespannt zu. Man lernt und der Glaube an Christus wächst. Man versteht neue Zusammenhänge und vergißt es nicht mehr.
Manche lesen ihre Bibel und kennen sie vielleicht schon auswendig, aber Gott redet nur selten zu ihnen. Für andere ist die Bibel sehr trockener Lesestoff, einfach langweilig.
Und es gibt Leute, die sind gespannt darauf, wie es in der Bibel weitergeht. Sie spüren, hier redet Gott. Sie merken, wie ihr Glaube wächst und reifer wird.
Woran es liegt? Es liegt an Ihm. Denn in Ihm sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen. Wer durchdringen will zu diesen Schätzen, braucht Ihn, Jesus Christus. ER muß es verdeutlichen, erklären und uns verständlich machen. Darum bete ich vor dem Lesen, daß ER mich reinigt und mit Seinem Geist der Wahrheit füllt. Ich bitte Ihn, zu mir zu sprechen und Neues zu zeigen. Was heute wichtig ist, möchte ER mir sagen. Und so, gemeinsam mit Ihm, wird das Lesen der Bibel zum Gewinn für mich. Schätze der Weisheit und Erkenntnis tun sich auf!
Überhaupt gelingt das ganze Leben nur in Ihm. Ständig in dieser lebendigen Verbindung zu bleiben, das ist das Geheimnis der großen Männer und Frauen Gottes. Er hat alle Wahrheit, alle Erkenntnis, alle Weisheit, ER ist allgegenwärtig und allmächtig! – warum sollte ich ohne Ihn meinen Weg gehen?
Wollen wir zum Segen werden für andere, müssen wir in Ihm bleiben. Dann wird unser Reden und Schreiben ein Segen und eine Lebensquelle für andere. Das ist es, was Jesus will. Wir sollen Seine Weisheit und Erkenntnis „anzapfen“, uns selber daran erquicken und anderen weitergeben.

Danke, Jesus, in Dir ist alles, was ich brauche! Du hast es und willst es mir gerne geben. Ja, ich nehme mir etwas Zeit, um mit Dir zusammen zu sein und Deine Weisheit, Erkenntnis und Gnade zu nehmen. Du bist mir die Hilfe zum Leben. Danke, daß Du mich liebst!

Bibellese heute: Johannes 13, 21 – 38

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.