Am Herzen Jesu – 01.10.2016

Jesus sagt:
Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen.
Matthäus 11, 28

Ein Mensch, der in sich ruht, ist ein starker, schöner Mensch. Er strahlt Sicherheit aus. Ein Mensch, der in sich unruhig ist, wirkt chaotisch; mit ihm hat man Arbeit, aber nicht immer herzliche, gute Gemeinschaft. Wenn die Unruhe uns regiert, werden wir schwierig! Am meisten leiden wir aber selbst unter der Unruhe. Es sind oft die Dinge, die wir nicht ändern oder beeinflussen können, die uns in Unruhe versetzen. Wenn uns jemand etwas Böses will, oder der Doktor eine böse Diagnose vermutet, oder wenn die Autobahn verstopft ist und man nicht mehr pünktlich kommt, oder wenn die Kinder abends zu lange unterwegs sind, oder wenn der Chef wieder von Kündigungen redet, oder wenn wenn wenn …. Es gibt so vieles, was uns beunruhigt! Am schlimmsten ist es, wenn diese Unruhe uns in Besitz nimmt, ohne daß es Gründe gibt. Da ist der ganze Mensch in Unruhe und weiß nicht, warum! Wenn es länger dauert, geht man zum Nervenarzt und bekommt Beruhigungspillen, oder man greift zu einer Flasche, oder bekommt lebensmüde Gedanken …. und dabei ist die Hilfe doch ganz nah!
Jesus ist unser Ruhepol. Er selber ist diese Ruhe, die viel stärker ist als unsere Unruhe!
ER wartet darauf, daß wir kommen. ER will uns unsere Last abnehmen und uns neu mit Leben füllen. Aber wenn wir immer nur ganz kurz kommen, uns bei Ihm über alles beschweren und dann wieder weg sind, wie soll ER uns helfen? ER möchte, daß wir an Seinem Herzen ruhen. Wenn wir unseren Kummer abgeladen haben, möchte ER Seinen Frieden in unser Herz legen. Aber leider viele schon vorher wieder weg!
Man kann in allen Situationen an Jesu Herz ruhen. Beim Autofahren, bei vielen Arbeiten, beim Reisen, beim Essen, beim Einschlafen und beim Aufwachen, beim Spaziergang und Sport. Immer können wir mit unserem HErrn in Verbindung bleiben, damit nichts und niemand uns diese Ruhe wieder rauben kann.
Ja, am Herzen Jesu kommt meine Unruhe zur Ruhe. ER füllt mich mit Seinem Leben, Seiner Freude und Seinem Frieden. Bei Ihm bin ich geborgen.

Danke, Jesus, daß Du gekommen bist! Dein ganzes Leben war ein Dienst an uns Menschen, und immer noch trittst Du für uns ein. Bei Dir allein findet mein unruhiges Herz Frieden. Danke, Du verurteilst mich mit keinem Wort. Danke, Du tröstest und hilfst. Du stehst mir bei!

Bibellese heute: Johannes 8, 12 – 20

Advertisements

Ein Gedanke zu “Am Herzen Jesu – 01.10.2016

  1. wgerster 1. Oktober 2016 / 7:46 am

    Danke, Frank. Sehr wahr und gut, daran erinnert zu werden. Es fehlen aber zwei Wörte (Tippfehler) – wenn uns jemand etwas Böses *tun* will, und aber leider *gehen* viele schon wieder weg. LG, Wendy

    2016-10-01 5:23 GMT+02:00 Andachten für jeden Tag :

    > Frank posted: „Jesus sagt: Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und > schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen. Matthäus > 11, 28 Ein Mensch, der in sich ruht, ist ein starker, schöner Mensch. Er > strahlt Sicherheit aus. Ein Mensch, der in sich unruhi“ >

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.